Thailands Inseln

Thailand zählt um die 500 Inseln, entsprechend schwer mag es sein, die persönliche Trauminsel für einen unvergesslichen Urlaub auszuwählen. Zumal Eltern sich nach Ruhe sehnen, während Paare vielleicht auf Partys und Unterhaltung setzen. Die thailändischen Inseln mit ihren wundervollen Stränden bieten jedoch glücklicherweise für jeden die perfekte Möglichkeit. Die schönsten Inseln Thailands finden Sie nachfolgend im Überblick, sodass es für Sie künftig ein Kinderspiel ist, die perfekte Urlaubsinsel zu küren und einen Urlaub zu machen, der Ihnen nachhaltig in Erinnerung bleibt.

Karte der thailändischen Trauminseln

— Klicken zum vergrößern —

Thailand Inseln Karte

Inseln an der Andamanensee (Westseite)

Phuket – Mainstream Insel: Ein wenig gilt Phuket als Mainstream-Insel, die von Pauschalurlaubern überschwemmt wird. Der Grund: Komfort und Sehenswürdigkeiten. Eine ausgewogene Mischung all der Dinge, die eine Thailand Reise möglichst bieten sollte. Massentourismus gibt es auf Phuket schon seit rund 20 Jahren, weshalb Sie hier auch entsprechend viel Abwechslung erfahren. Es sind viele Strände vorzufinden, an denen Sie sich nicht bloß ein Sonnenbad gönnen können. Darüber hinaus kommen Surfer, Schnorchler und Taucher auf ihre Leistung. Im Norden gibt es dann Ressorts, die Urlauber mit gehobenen Ansprüchen verwöhnen. Ein Teil der Insel ist mit Hügeln und Klippen bewachsen, dort gibt es spannende Wanderrouten, die auch gut besucht sind. Das Nachtleben kann sich ebenfalls sehen lassen. Neben verschiedensten Bars und Kneipen können Sie sich ebenfalls das Essen schmecken lassen, das ist nämlich längst an den europäischen Standard angepasst. Am Ende bietet Phuket eine unbeschreibliche Vielfalt, die dafür Sorge trägt, dass so schnell keine Langeweile aufkommt.

Die Insel Koh MookKoh Mook – Entspannungsparadies: Koh Mook ist das komplette Gegenteil von Ko Panghan. Eher eine idyllische Insel, die mit viel Natürlichkeit und Abgeschiedenheit glänzt. Bisher ist Ko Mook touristisch kaum erschlossen, deshalb gibt es auch wenige Hotels, Bars und Resorts. Somit steht ein Urlaub komplett unter dem Motto der Erholung und Entspannung. Es gibt folglich auch wenige Aktivitäten und Unternehmungen, doch dafür können Sie sich in einem wahren Paradies aufhalten und die Naturgebiete genießen, die sich Ihnen offenbart. Es gibt in der Umgebung einige unberührte Sandstrände, Kokos-Plantagen und so vieles, was Sie sich einfach in Ruhe anschauen können. An den Traumstränden sind Sie meist ganz alleine und nicht einmal Geräusche können diese traumhafte Idylle zerstören. Alles, was Sie vernehmen, sind Bootsgeräusche der Fischer.

Koh Lanta – Familieninsel: Koh Lanta wird zunehmend als Familieninsel beworben, denn diese Insel besticht mit tollen Möglichkeiten für Groß und Klein. Sie gehört zu den südlichsten Provinzen und begeistert mit einsamen Stränden und kristallblauem Meer. Es gibt zahlreiche Aktivitäten, die den Urlaub besonders abwechslungsreich gestalten. Sie können Affenshows besuchen, den Abend in einer Strandbar ausklingen lassen und sich die Tage sehr facettenreich gestalten. Ohne Zweifel: Sämtliche Gegebenheiten sind vorzüglich auf jedes Alter zugeschnitten und so lässt sich sicherstellen, dass alle Familienmitglieder auf ihr Vergnügen kommen. Folgendes Angebot ist Neu und speziell für Familien mit Kindern in Thailand ausgearbeitet.

Koh Phi Phi – Paradies und Partyinsel: 2000 wurde auf Koh Phi Phi der Film „The Beach“ gedreht. Zwar ist ein Treffen mit Leonardo Di Caprio unwahrscheinlich, die Insel hat allerdings einen unverwechselbaren Charme zu bieten, der verzaubern kann. Es gibt einen wunderschönen Strand, der zum Träumen und entspannen. Auch wenn sich das Gesamtbild der Insel über die letzten Jahre doch deutlich verändert hat, finden sich noch ruhige Ecken ein. Das Nachtleben ist mittlerweile wesentlich lauter und turbulenter, für leidenschaftliche Partyfans aber definitiv beeindruckend.

Reiseempfehlung für die Westseite von Thailand

Phuket – Krabi Inselhopping

  • Dauer: 10 Tage

  • Preis: 713

Die besten Inseln auf der Westseite von Thailand live Erleben! Genießen Sie mehrere Inseln auf der Westseite von Thailand mit nur einer Reise als Kombination

Inseln am Koh Chang Archipel (Ostseite)

Koh Jum – Insel der Freundlichkeit: Die Insel der Krabben wird in Thailand auch als freundlichste Insel bezeichnet. Streng genommen handelt es sich um ein Inselparadies, das touristisch bisher noch nicht so sehr erschlossen ist und deswegen abseits des Massentourismus ein ideales Paradies für jene ist, die sich einfach in einer Hängematte die Sorgen von der Seele baumeln wollen. Es gibt unberührte Strandabschnitte, die pure Entspannung bieten. Hier bekommen Sie einen Traumurlaub, wie er im Katalog abgebildet ist. Koh Jum wird oftmals als Ort der Ruhe und Idylle beworben, weshalb Sie auch genau das vorfinden. Die Insel ist abgeschieden, es gibt wenige Bars, Kneipen und Restaurants, dafür einen besonderen Charme und viel Ruhe, sodass Sie neue Kraft für den Alltag tanken können.

Koh Chang – Insel für Taucher und Schnorchler: Leidenschaftliche Taucher haben Koh Chang als überaus beliebte Insel auserkoren, was vor allen Dingen den fabelhaften Bedingungen zuzuschreiben ist. Während eines Tauchgangs gibt es exotische Meeresbewohner zu entdecken. Schnorchelexpeditionen sind ebenfalls an der Tagesordnung. Auf diese Insel zieht es vorwiegend Touristen, die sich der Unterwasserwelt verbunden fühlen. Die Bilderbuchstrände sind einzigartig, was daran liegt, dass sich die Insel viel von ihrer Natürlichkeit bewahrt hat. Auch wenn sie über die letzten Jahre vom Tourismus sehr überschwemmt wurde. Sogar heutzutage besteht Koh Chang noch aus etwa 75 Prozent tropischem Urwald. Neben Tauchern und Schnorchlern sind auch vermehrt Paare anzutreffen, die sich einen ruhigen, erholsamen Urlaub auf der vorrangig idyllischen Insel gönnen.

Empfehlung für den Chang Archipel

Koh Chang Inselhüpfen

  • Dauer: 10 Tage

  • Preis: 833

Erleben Sie die traumhaften Inseln rund um den Archipel als Privatreise.

Inseln am Golf von Thailand (Ostseite)

Koh Samui – Trauminsel für Paare und Singles: Koh Samui ist zweifelsohne eine der schönsten Trauminseln der Tropen. Es gibt einige Strände, die trotz der stets steigenden Touristenzahlen noch die Möglichkeit bieten, Ruhe zu finden. Diese Strände liegen überwiegend an der Westküste von Koh Samui und zeichnen sich durch einen weichen, weißen und palmengesäumten Strand aus. Mehr und mehr mutiert Koh Samui aber zum Hauptziel der Pauschaltouristen und auch die Kreuzfahrtschiffe haben die Insel zum Ziel erkoren. Gerade zwischen Dezember und Februar ist die beste Reisezeitzeitraum für Thailand einfach hervorragend für Europäer geeignet. Wer es ruhiger, abgeschiedener und weniger überlaufen mag, muss sich entweder auf die Nebensaison oder womöglich sogar auf eine andere Insel konzentrieren.

Ausblick von der Insel Koh Tao auf Nangyuan IslandKoh Tao – Paradies für Taucher: Korallenriffe in den verschiedensten Farben und eine abwechslungsreiche Unterwasserfauna können Sie bei einem Tauchgang rund um die Insel Koh Tao entdecken. Koh Tao wurde bereits von zahlreichen Bewertungsportalen zu der perfekten Insel für leidenschaftlichen Taucher gekürt. Sie wird vorzugsweise von Urlaubern besucht, die ihre Urlaubstage gerne unter Wasser verbringen und die Zeit mit allem füllen wollen, was mit dem Thema Tauchen zu tun hat. Zweifelsohne hat Koh Tao einen wundervollen Strand zu bieten und auch sonst gibt es einiges, was Sie unternehmen können. Insbesondere für Taucher ist die ideale Zeit zwischen April und Oktober, denn dann zeigt sich die Unterwasserwelt von Ihrer allerschönsten Seite.

Ko Panghan – Mekka für Partyfans: Sie möchten nach Thailand und Party machen? Dann ist Ko Panghan die perfekte Insel. Die sogenannte Partyinsel begeistert mit der wohl größten Partymeile von ganz Thailand. Legendär sind die „Fullmoon“ Partys, die monatlich Tausende Besucher anlocken. Insbesondere der Strandabschnitt „Hat Rin“ ist bei Urlaubern sehr gefragt. Dort gibt es verschiedene Veranstaltungen und Feiern – eigentlich können Sie jeden Tag eine Party feiern und Alltagssorgen haben hier garantiert keine Chance. Nach einer langen Nacht zeigt sich die Insel am Tag von einer ganz anderen Seite: Mit der malerischen Landschaft sorgt Ko Panghan für idyllische Abwechslung. Speziell die bergige Landschaft überzeugt auf Ko Panghan. Viele Palmen und schöne Sandstrände gehören ebenfalls zu der thailändischen Insel. Dort können Sie sich Ruhe gönnen und neue Kraft tanken. Perfekt für eine kleine Auszeit, bevor die nächste Vollmondnacht kommt und sich Ko Panghan wieder zu einer Hochburg für Party`s verwandelt.

Empfehlung für die Ostseite von Thailand

Koh Samui (Phangan und Koh Tao)

  • Dauer: 11 Tage

  • Preis: 501

Hüpfen Sie von Insel zu Insel auf der Ostseite von Thailand mit den beliebten Inseln Samui, Phangan und Koh Tao.

Wussten Sie?

Natürlich gibt es noch viele weitere Trauminseln in Thailand, die oben genannten sind daher eine kleine Auswahl und nur ein Teil aller Reiseziele in Thailand. Gerne erzählen wir Ihnen persönlich welche Insel für Ihre Reisewünsche die richtige ist!