Hua Hin

Hua Hin ist eine Stadt am Golf von Thailand und das älteste Strandparadies der königlichen Familie Thailands. Ein herrlicher Urlaubsort mit weiten Stränden für Paare und Familien, welcher sich trotz touristischer Entwicklung den thailändischen Charme bewahren konnte. Sie finden Ihn knapp 300 Kilometer südwestlich von Bangkok in der Provinz Prachuap Khiri Khan. Durch seine vielfältigen Unternehmungsmöglichkeiten ist Hua Hin besonders auch bei Einheimischen beliebt und vom internationalen Tourismus noch nicht großartig erkannt. Wenn Sie also auf der Suche nach verschiedenen Ausflügen, tollen Sehenswürdigkeiten und einen Stadtstrand haben sind Sie hier richtig. Alles was Sie wissen sollten, finden Sie im folgenden Artikel.

Die schönsten Strände in Hua Hin

Hua Hin Beach:

Hua Hin BeachDer spektakuläre Hua Hin Beach gehört zu den Hauptattraktionen der Stadt Hua Hin. Über vier Kilometer zieht sich der schneeweiße Traumstrand vom Stadtzentrum aus bis nach Khao Takiap und zieht dabei zahlreiche Reisende an. Aufgrund seiner Größe finden Urlauber hier zu jeder Saison einen Platz in der Sonne. Der Großteil der Strandbesucher hält sich am Haupteingang des Strandes im Zentrum Hua Hins auf. Je weiter der Strandabschnitt vom Zentrum entfernt liegt, desto weniger Menschen sind anzutreffen. Besonders zur Hauptsaison ist die Bucht besonders strömungsarm und daher besonders gut für einen Badeurlaub für Familien mit Kindern geeignet. Das Wasser ist größtenteils flach abfallend und leuchtet in einem hellen Blau unter der strahlenden tropischen Sonne. Am Hua Hin Beach werden die verschiedensten Aktivitäten angeboten. Von Beach Volleyball über Ponyreiten, Surfen und Bananaboot fahren, hier wird es niemals langweilig. Um den Haupteingang des Strandes herum lassen sich Sonnenliegen und Sonnenschirme mieten. Außerdem ist Hua Hin Beach berühmt für seine spektakulären Sonnenuntergänge. Ein Sunset Cruise vor der Skyline der Stadt gehört zu den Highlights einer Reise nach Hua Hin.

Khao Takiab Beach:

Der Khao Takiab Beach in HuahinEtwa 7 Kilometer südlich des Zentrums liegt der Khao Takiab Beach, zum Fuße des Khao Takiab Berges. Dieser wird umgangssprachlich auch Chopstick Hill genannt. Auch das typische Bild des im hellen Goldton leuchtenden Strandes wird vom Chopstick Hill dominiert. Während der herrliche Strand zum Sonnenbaden, Schwimmen, Schnorcheln oder auch Reiten einlädt, lockt der Berg mit dem Besuch eines alten Buddhistischen Klosters, dessen Besucher durch eine riesige goldene Buddhastatue begrüßt werden. Der offizielle Khao Takiab Beach liegt nördlich des Khao Takiab Mountains.

Suan Son Pradiphat Beach:

Südlich des Khao Takiab Mountains liegt der Suan Son Pradiphat Beach. Von vielen wird er jedoch als eine einfache Erweiterung des Khao Takiab Beach gesehen und in Nordstrand und Südstrand unterteilt. Der Suan Son Pradiphat Beach ist deutlich weniger besucht als die nördlichen Strände und bietet Urlaubern viel Platz zum Sonnenbaden. Der Strand gehört zu den wenigen der gesamten Region, welcher naturbelassen ist. Hier reichen die Palmen noch bis zum Wasser hinunter. Hier können Besucher eine Idee davon erhaschen, wie die Strände Hua Hins vor Beginn des Tourismus ausgesehen haben. Auch die weitläufige, parkähnliche Aufforstung hinter der Küste lädt zum Spazierengehen ein.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Hua Hin

Bahnhof Hua Hin

Bahnhof von Hua HinWenn Sie mit den Zug anreisen, sehen Sie bereits die erste Sehenswürdigkeit Hua Hins bei Ankunft. Die Rede ist Bahnhof in Hua Hin. Er wurde in der Regierungszeit von König Rama VI erbaut und ist zugleich eine der ältesten Bahnhöfe in Thailand. In früheren Jahren war Hua Hin die Sommerresidenz der thailändischen königlichen Familie und die Anreise erfolgte auf den Schienen. Grund genug um diese architektonische Meisterleistung zu erbauen. Im Inneren finden Sie den Warteraum mit zahlreichen Informationen über die Erbauung und Geschichte. Der Bahnhof und das Umland von Hua Hin besuchen Sie mit uns auch auf unserer Tour „Von Bangkok in den Süden„.

Plearnwan

Plearn Wan ist ein lebendes Museum, welches erstmalig im Jahre 2008 eröffnet wurde. Zwischen der Soi 38 und 40, an der Phetkasem Road gelegen, stellt das Museum das traditionelle Leben der Menschen zu früheren Zeiten dar. Der etwas rostige und verwitterte Eindruck des Gebäudes ist genauso gewollt. Eine historische Reise in der Zeitgeschichte erwartet Besucher beim Spaziergang durch die kleinen Lädchen und Bretterwege. Nicht ganz so traditionelles Eis, etliche Süßspeisen und Limonadengetränke werden auch hier verkauft. An den Wochenenden finden im hinteren Teil der Anlage Gesangvorführungen statt. Das sogenannte Holiday House bietet altmodisch eingerichtete Zimmer zur Übernachtung an.

Hua Hin Night Market

Ab 18:30 Uhr bis spät in die Nacht hinein findet der Hua Hin Night Market statt. Dieser liegt inmitten des Stadtzentrums und verläuft zwischen der Petchkasem Road und der städtischen Bahnstrecke. In typisch asiatischer Manier wird hier alles verkauft, was nicht niet- und nagelfest ist. Über handgemachte Kunst und selbstgekochtes Essen, bis hin zu allerlei Ramschartikeln auch China, alten DVDs und mehr oder weniger echten Markenwaren wird hier alles verkauft. In jedem Fall ist der Nachtmarkt ein Erlebnis und sollte mindestens einmal besucht werden. Vor allem die Seafood Restaurants erfreuen sich hier besonders großer Beliebtheit.

Wat Huay Mongkol Tempel

Huay Mongkol Tempel in Hua HinVor über 400 Jahren lebte der Mönch Luang Phu Thuat im Königreich Siam, dem heutigen Thailand. Berühmt berüchtigt waren seine Wunder, welche er vollbracht haben soll und welche ihn landesweit berühmt machten. Ihm zu Ehren wurde der Wat Huay Mongkol Tempel errichtet. Eine gigantische 12 Meter hohe Statue nach seinem Ebenbild lässt alle Weitgereisten is sprachloses Staunen verfallen.

Chatsila Night Market

Der Chatsila Night Market grenzt an den Hua Hin Night Market. In einer schmaleren Ecke gelegen ist der Chatsila Night Market, von alten Holzhäusern umrahmt, und verfügt über zwei Etagen. Im Erdgeschoss befinden sich hauptsächlich viele Shops, welche alle Arte von Kleidung, Postkarten und Geschenkartikel verkaufen. In der zweiten Etage befinden sich künstlerische Ausstellungen und Galerien, welche würdevoll and die vergangenen Tage Hua Hins erinnern.

Tao Khao

Tao Khao liegt circa 13 km südlich von Hua Hin und ist ein hübsches kleines Dorf mit einem wunderschönen einsamen Strand. Neben dem Baden im Meer kann man hier einige Zeit in den guten Fischrestaurants verbringen. Auf der Spitze des Berges Khao Tao steht der großer Tempel „Wat Tham Khao Tao“. Hier befindet sich eine Höhle mit vielen Buddha-Statuen. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf das Dorf mit seinen vielen Fischerbooten.

Tham Phraya Nakhon Höhle

Tham Phraya Nakhon Höhle in HuahinDie Tham Phraya Nakhon Höhle liegt circa 40 Kilometer südlich von Hua Hin und ist in circa 30 Minuten zu Fuß vom Laem Sala Strand erreichbar. Der steile und felsige Aufstieg wird mit spektakulären Aussichten auf das Meer belohnt. In der Mitte der sonnendurchfluteten Höhle befindet sich ein sehr schöner Pavillon der im Jahre 1896 für einen Besuch von König Rama V gebaut wurde. Einzigartig und besonders schön anzusehen.

Hills Vineyard

Hills Vineyard ist ein sehr beliebtes Ausflugs und kann leicht mit anderen Attraktionen in der Nähe auf der Strecke wie Wat Huay Mongkol kombiniert werden. Der Weinberg liegt in einer schönen Gegend, nur 35 Kilometer westlich von Hua Hin und bietet einem herrlichen Blick über die umliegende Landschaft. In den Hills Weinbergen wachsen die meisten der hochwertigen Trauben für die Siam Winery für Weine wie den „Monsoon Valley“. Hier können Sie von dem professionellen Team viel über den tropischen Weinanbau lernen.

Pala-U Wasserfall

Der Pala-U Wasserfall gehört zum Kaeng Krachan National Park und liegt etwa 60 km westlich von Hua Hin an einem Bergrücken, der die eine natürliche Grenze zu Burma bildet. Der beliebte Wasserfall hat 16 Stufen. Das Wasser fließt während des ganzen Jahres, aber vor allem in der Regenzeit ist er spektakulär. Er liegt mitten in einem unberührten Regenwald der mit Vögeln, Schmetterlingen und verschiedenen Arten von Wildtieren nur so wimmelt. Auf der dritten Stufe liegt ein natürlicher Pool in dem man sich nach der kurzen, aber steilen Dschungelwanderung erfrischen kann.

Anreise nach Hua Hin

Anreise per Flugzeug

Die Anreise mit dem Flugzeug nach Hua Hin stellt sich ein wenig beschwerlich dar. Für die meisten Urlauber wird eine direkte Anreise per Luftweg eher nicht in Frage kommen. Die einzige Fluggesellschaft, welche Hua Hin anfliegt ist Kan Air. Während es zu früheren Zeiten Direktflüge nach Bangkok und Pattaya gab, wurden diese im Laufe der Jahre eingestellt. Heute besteht die einzige Möglichkeit der direkten Anreise mit der Buchung von einem der drei Flügen von Chiang Mai aus. Ansonsten verkehren ausschließlich Privatflugzeuge auf dem Flughafen. Wer von Deutschland aus anreist, sollte zunächst einen Direktflug von einem der großen deutschen Flughäfen nach Bangkok buchen. Von Bangkok aus besteht die Möglichkeit, Hua Hin nach einer kurzen Bus- oder Bahnreise zu erreichen.

Anreise per Bus oder Zug

Von Bangkoks Sai Tai Mai Bus Terminal aus, gehen etwa alle 20 Minuten Busse nach Hua Hin ab. Die Fahrt dauert rund 3 ½ Stunden. Ein Ticket der ersten Klasse lohnt sich, bei Kosten von etwa 200 Baht. Über Reisebüros können, bei kleinem Gepäck, auch Minibusse gebucht werden. Aufgrund der zentralen Lage Hua Hins auf dem Weg in den Süden Thailands, stellt die Stadt eine vielgenutzte Zwischenstation dar. Zwischen vier und sechs Stunden dauert die Zugfahrt. Es gehen tagtäglich zahlreiche Züge von Bangkok ab. Die Fahrt kostet rund 100 Baht. Auch Phuket-Urlauber kommen mit dem Bus nach Hua hin. Dazu eignet sich besonders der Nachtbus, welcher für die Fahrt etwa 7 bis 8 Stunden braucht.

Sie wollen mehr?

Tragen Sie sich jetzt mit Namen und E-Mail Adresse ein und erhalten weitere Thailand Informationen und tolle Reiseangebote per E-Mail ins Postfach. - Jederzeit abmeldbar - Kein Spam - Keine Bindung.